SERVICE HOTLINE: +49 (0) 8803 63 60 60
Unsere Sonnencreme – Natürlich in die Sonne

Unsere Sonnencreme – Natürlich in die Sonne

16. März 2021 Unkategorisiert 0

 

 

Unsere Sonnencreme – Natürlich in die Sonne.

Bald ist es wieder so weit. Die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Wolkenfront: Zeit, den Liegestuhl, der die letzten Monate verborgen hinter Drahtesel und Gartenmöbel verbracht hat, aus dem Schuppen hervorzuholen und eine ordentliche Portion Vitamin D zu tanken.

Photo© Kent Pilcher

Solltest du einem helleren Hauttyp entsprechen, mag es dir vielleicht bekannt vorkommen, dass ein längerer Aufenthalt in der Sonne vereinzelte, der Sonne ausgesetzten, Stellen deines Körpers rot zu verfärben vermag – der erste Sonnenbrand.
Um dem also entgegenwirken zu können, ist es hilfreich, sich durch das regelmäßige Eincremen mit einem geeigneten Sonnenschutzmittel vor den UV-Strahlen zu schützen. Zwar sorgen die Strahlen auch für einen gebräunten Teint, können aber auch gesundheitliche Schäden hervorrufen und im schlimmsten Fall Hautkrebs verursachen.

In diesem Blog-Beitrag wollen wir dir unsere Sonnencreme oder auch Suntan Cream näherbringen.
Aus welchen Inhaltsstoffen sie sich zusammensetzt, wie sie angewendet wird und warum wir auf korallenfreundliche Filter setzen, all das sollst du in den kommenden Zeilen erfahren.

  • Lichtschutzfaktor
  • UVA + UVB Sofortschutz
  • Mineralische Filter
  • Korallenfreundliche Rezeptur
  • Inhaltsstoffe
  • Anwendung

 

Lichtschutzfaktor

Unsere neue mineralische Suntan Cream hat eine fortschrittliche Formulierung, die Freude, Sicherheit und Natur verbindet und deiner Haut durch seinen Lichtschutzfaktor 30 einen hohen Schutz bietet. Was bedeutet denn aber dieser Lichtschutzfaktor eigentlich für dich?
Ist dir schon einmal aufgefallen, dass du dich nur eine gewisse Dauer in der Sonne aufhalten kannst, bis eine Rötung der Haut entsteht? Das ist dann deine sogenannte “Eigenschutzzeit”.
Und was hat jetzt genau der Faktor 30 damit zu tun? Ganz einfach: Nimmst du diese “Eigenschutzzeit” deiner Haut und multiplizierst sie mit dem Faktor 30, kommst du auf die Dauer, in der du dich in etwa in der Sonne aufhalten kannst, ohne dass eine Verbrennung deiner Haut entsteht.

UVA + UVB Sofortschutz

Zwar sorgen UV-Strahlen auch für eine gebräunte Haut und die Vitamin D Produktion wird durch die UVB-Strahlung gefördert, sie bergen aber in hoher Dosis auch ein Risiko für Hautkrebs. Dabei sind die UVB -Strahlen im Allgemeinen eher für einen Sonnenbrand verantwortlich. Auch UVA-Strahlen können, wenn auch seltener, einen Sonnenbrand auslösen und zudem eine vorzeitige Alterung der Haut sowie Allergien hervorrufen. Deshalb sind in unserer Sonnencreme Filter enthalten (physikalisch, nicht chemisch) , die eine Barriere auf der Haut bilden, um sie vor UVA- und UVB strahlen zu schützen. Die Filter sind dabei außerdem von guter Wasserfestigkeit.

Mineralische Filter

Mineralische Filter zeichnen sich durch ihre hohe Verträglichkeit auf der Haut aus, können aber ein weißeln begünstigen. Deshalb liegt die wahre Stärke unserer Sonnencreme in ihrer großen Streichfähigkeit, die es dir ermöglicht, die Sonne sicher, aber auch sehr angenehm und praktisch zu erleben und das mit einem angenehmen Duft – ganz ohne weißeln.

Korallenfreundliche Rezeptur

Sonnencremes könnten eine Gefährdung für Korallen darstellen. Dabei ist speziell der Inhaltsstoff “Oxybenzon,umstritten, auf den wir deshalb gänzlich verzichten.
Die Zusammensetzung unserer Suntan Cream enthält also ein neuartiges Filterpaket mit korallenfreundlichen Filtern, zur Wahrung der Korallenriffe.

Inhaltsstoffe

Die Formel unserer Sonnencreme wird durch Bio Aloe-Vera verfeinert. Sie trägt mit ihren zahlreichen Eigenschaften dazu bei, auch nach dem Stress der Sonneneinstrahlung eine gesund aussehende Haut zu erzeugen. Außerdem verzichten wir in unserer Sonnencreme auf die Verwendung von Nanopartikeln und verwenden den milden Inhaltsstoff Zinkoxide (mineralisch), welcher sich durch seinen pflegenden Charakter auf der Haut auszeichnet.

Anwendung

Für zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand, solltest du die Creme großzügig vor dem Sonnen auf die trockene Haut auftragen und einziehen lassen. Die Schutzleistung wird durch zu geringe Auftragungsmengen minimiert. Anwendung regelmäßig wiederholen, vor allem nach dem Baden, sportlichen Betätigungen und bei erhöhter Transpiration.

 

externe Quellen:

BFS – Bundesamt für Strahlenschutz (www.bfs.de) – “Was ist UV-Strahlung?”, “Warum Schutz vor UV-Strahlung?”, “Schutzreaktion der Haut”, “UV-Schutz durch Sonnencreme”
Netdoktor (www.netdoktor.at) – “UV Strahlung: Was bedeutet UVA und UVB?”
Krebsinformationsdienst (www.krebsinformationsdienst.de) – “UV-Strahlung: Grundlagen erklärt”
Utopia (www.utopia.de) – “Oxybenzon: Deshalb ist der Stoff in Sonnencremes gefährlich”

Du willst mehr zum Thema UV-Strahlen erfahren? Auf der Seite des Bundesamts für Strahlenschutz (BFS) findest du weiterführende Informationen.

Add your comment

No comments so far. Be first to leave comment below.

Sie sind Fachkosmetikerin? Hier geht es zu unseren Professional Login!