Demanding Skin – Unser Pflegeritual für die anspruchsvolle und reife Haut

Demanding Skin

Demanding Skin – die reife Haut. In diesem Blogbeitrag sollst du erfahren, woran sich die reife und anspruchsvolle Haut erkennen lässt. Ab welchem Zeitpunkt lässt sich eine Haut als „reif“ einordnen? Und was ist denn eigentlich genau eine anspruchsvolle Haut? Diese Fragen wollen wir dir in diesem Artikel beantworten. Außerdem sollst du unser Pflegeritual „Demanding Skin“ kennenlernen, mit welchem du Reinigen und die Pflege deiner Haut als Routine in deinen Alltag einbinden kannst.

  • Anspruchsvolle und reife Haut
  • Gesunde Haut
  • Do’s und Don’ts für die Haut
  • Unser Pflegeritual
    Anspruchsvolle und reife Haut

    Die Zeit ist der größte Gegner von jugendlicher und praller Haut, denn mit den Jahren laufen viele Aufbau- und Regenerationsprozesse verlangsamt ab. Der Prozess der natürlichen Hautalterung setzt bereits ab dem 25. Lebensjahr langsam ein und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Der Zellstoffwechsel wird langsamer, die Zellerneuerungsrate nimmt ab und die Zellen verlieren an Kraft. Die Haut wird dünner und produziert weniger Kollagen (Bindegewebseiweiß), was vor allem auch dem Hormonungleichgewicht während der Wechseljahre geschuldet sein kann. Die Gesichtskonturen werden weicher, da Elastizität und Spannkraft verloren geht. Hinzu kommt, dass auch die Talgdrüsen weniger Hautfett produzieren und körpereigene Feuchtigkeitslieferanten, wie Hyaluronsäure, vom Körper nicht mehr in ausreichender Menge gebildet werden. Diesen Prozess spürt und vor allem sieht man. Die Haut spannt, sieht trockener aus und es entstehen Mimik- und Knitterfältchen. Die Anti-Aging Pflege für anspruchsvolle Haut muss in die Tiefe gehen und an der Basis ansetzen.

    Anti-Aging Pflege für anspruchsvolle Haut muss in die Tiefe gehen und an der Basis ansetzen.

    Tipps

    1. Pro Kilogramm Körpergewicht 30ml – 50ml Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen
    2. Gesunde, ausgewogene Ernährung
    3. Sportliche Betätigung
    4. bewusst Auszeiten nehmen
    5. Frischluft genießen wie z.B. Wandern, Rad fahren, Joggen, usw.
    Gesunde Haut

    Unsere Haut schützt uns nicht nur vor äußeren Einflüssen, sondern ist auch gleichzeitig unser größtes Organ. Sie sorgt dabei für einen geregelten Wärmeaustausch und für den Transpirationsprozess.

    Unsere Haut ist in drei Schichten aufgebaut. Die oberste Schicht, die sogenannte Epidermis besteht zu 90% aus einer Hornschicht und erneuert sich regelmäßig. Die Lederhaut (Dermis) bildet die zweite Schicht, die durch ihre Bindegewebsfasern für eine elastische Haut sorgt. Sie ist besonders vom natürlichen Alterungsprozess der Haut betroffen. Die Unterhaut (Subcutis) dient uns als Kälteschutz und Energiespeicher und besteht aus lockerem Binde- und Fettgewebe.

    Die Haut ist unser größtes Organ und schützt uns vor äußeren Einflüssen.
    Do's und Don'ts für die Haut

    Do's

    • Sonnenschutz
    • ausreichend trinken (min. 1,5L/Tag)
    • gesunde, ausgewogene Ernährung
    • Entspannung (z.B. Yoga, Spaziergänge)
    • sportliche Betätigung

    Don'ts

    • UV-Strahlung (in hohem Maße)
    • Rauchen
    • Stress
    • ungesunde Ernährung
    • langes, heißes Duschen
    Unser Pflegeritual
    1. Reinige dein Gesicht mit unserer Cleansing Lotion
    2. Kläre das Gesicht im nächsten Schritt mit unserem Toner
    3. Verwende hinterher als Stärkung unser Aloe Vera Super Gel
    4. und trage die Vitamin-A Creme, die Age Perfection oder die Triumph Creme als Pflegecreme auf

    Spezialpflege (als zusätzliche Pflege)

    Schreibe einen Kommentar