Brittle Skin – Unser Pflegeritual für die feuchtigkeitsarme Haut

Brittle Skin

Brittle Skin – die feuchtigkeitsarme Haut. Du hast das Gefühl deiner Haut mangelt es an Feuchtigkeit und du möchtest mehr über den Hauttyp in Erfahrung bringen? In diesem Blogbeitrag wollen wir dir die Eigenschaften der feuchtigkeitsarmen Haut einmal genauer vorstellen. Zudem sollst du unser Pflegeritual „Brittle Skin“ kennenlernen. Dadurch kannst du Reinigung und Pflege deiner Haut verbinden und als Routine in deinen Alltag einbauen.

  • Feuchtigkeitsarme Haut
  • Gesunde Haut
  • Dos und Don’ts für die Haut
  • Unser Pflegeritual
        Feuchtigkeitsarme Haut

        Das Porenbild der feuchtigkeitsarmen Haut ist sehr fein. Wir können die Poren daher kaum erkennen. Die Haut kann stumpf aussehen und manchmal wirken verschiedene Hautstellen rau und schuppig. Zudem sieht die Haut sehr dünn aus und es sind schon sehr früh Fältchen erkennbar. Pickel sind diesem Hauttyp hingegen ein Fremdwort. Bedingt durch die feuchtigkeitsarme Haut können Rötungen und ein Brennen auf der Haut entstehen (feine Haarrisse). Pflegecremes mit rückfettender Wirkung bringen die Hautbarriere wieder in Balance.

        Hinweis:
        Eine genaue Diagnose kann nur von einem Arzt/Ärztin gestellt werden. Wende dich daher bei Unsicherheiten oder Problemen an deine/n Dermatologen/Dermatologin oder Hausarzt/Hausärztin.

        Tipps

        1. 30-50ml Flüssigkeit pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen (z.B. Wasser oder Tee)
        2. Sonne nur in Maßen genießen, Sonnenschutzmittel nicht vergessen
        3. im Winter Kälteschutzcreme (Vitamin-A Creme) anwenden
        Achte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder Tee.
        Gesunde Haut

        Unsere Haut schützt uns nicht nur vor äußeren Einflüssen, sondern ist auch gleichzeitig unser größtes Organ. Sie sorgt dabei für einen geregelten Wärmeaustausch und für den Transpirationsprozess.

        Unsere Haut ist in drei Schichten aufgebaut. Die oberste Schicht, die sogenannte Epidermis besteht zu 90% aus einer Hornschicht und erneuert sich regelmäßig. Die Lederhaut (Dermis) bildet die zweite Schicht, die durch ihre Bindegewebsfasern für eine elastische Haut sorgt. Sie ist besonders vom natürlichen Alterungsprozess der Haut betroffen. Die Unterhaut (Subcutis) dient uns als Kälteschutz und Energiespeicher und besteht aus lockerem Binde- und Fettgewebe.

        Die Haut ist unser größtes Organ und schützt uns vor äußeren Einflüssen.
        Do's und Don'ts für die Haut

        Do's

        • Sonnenschutz
        • ausreichend trinken (min. 1,5L/Tag)
        • gesunde, ausgewogene Ernährung
        • Entspannung (z.B. Yoga, Spaziergänge)
        • sportliche Betätigung

        Don'ts

        • UV-Strahlung (in hohem Maße)
        • Rauchen
        • Stress
        • ungesunde Ernährung
        • langes, heißes Duschen
        Unser Pflegeritual
        1. Reinige deine Haut sanft mit unserer Cleansing Lotion oder unserem Cleansing Foam
        2. Kläre deine Haut mit unserem Toner
        3. Stärke deine Haut mit unserem Super Gel
        4. Pflege deine Haut mit unserer Triumph Creme oder unserer Skin Concept Creme

        Spezialpflege (als zusätzliche Pflege)

        Schreibe einen Kommentar