SERVICE HOTLINE: +49-(0) 8803 63 60 60

Aloe Vera

Die Aloe Vera - eine besondere Pflanze

Der Name der Aloe Vera kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Die wahre Aloe“. Eigentlich geht es zurück auf die Aloe Vera Barbadensis Miller oder Aloe Vera Linné. Die Namen gehen zurück auf die Botaniker, die zuerst hierüber etwas niedergeschrieben haben.

Sehr oft findet man die Aloe Vera zwischen Kakteen oder Agaven, aber eigentlich gehört sie zur Familie der Lilien (Liliaceae). Man kennt ungefähr 500 – 700 Aloe Arten in der ganzen Welt. Die Pflanze hat ein faseriges Wurzelwerk und sehr saftige und dickfleischige Blätter, die rosettenartig von unten heraus wachsen. Die hell – bis dunkelgrünen Blätter sind 40 – 50 cm lang und 3 – 6 cm breit. Ein Aloe Blatt kann bis zu 500 g und mehr wiegen.

HEIMAT DER ALOE VERA
Früher in Afrika und im Mittelmeerbereich (der alten Welt), heute auch Indien, Arabien, West Indische Inseln und Amerika. Die Aloe Vera liebt trockene und kalkhaltige Erde. Deshalb ist besonders Mittel – und Südamerika für diese Pflanzenkultur passend.

DIE KOMPLEXE WIRKUNG FÜHRT ZU EINEM GUTEN PFLEGEERGEBNIS
Durch die hohe Qualität und den hohen Anteil am Hauptwirkstoff in unserer gesamten Produktpalette kann die Aloe Vera in der Hautpflege aus dem Hause Aloe-Vera Wirkstoffcosmetic Tratz so hocheffizient eingesetzt werden.

DIE KOMPLEXWIRKUNGEN AUF DIE HAUT SIND

Schutzwirkung

Haut-Training

Feuchtigkeitsversorgung

Hautberuhigung

Regenerierung der Haut

Rundum – Pflege – Comfort

Die Gewinnung

DER ALOE SCIENCE COUNCIL & UNSERE BIO-PLANTAGEN IN TEXAS

Auf der Suche nach einem Aloe Vera Gel ganz besonderer Art sind wir auf die hochwertigen Qualtitätsanbaustätten in Mittel- und Südamerika gestoßen. Sie befinden sich in Texas und gewähren eine exklusive Anbau- und Gewinnungsweise für Aloe-Vera Wirkstoffcosmetic Tratz . Auf diesen „Bio-Plantagen“ wird die Ernte in mühsamer Kleinarbeit durchgeführt und somit dafür Sorge getragen, dass nicht durch Blattverletzungen der Wirkstoffgehalt gemindert wird. Das wertvolle Aloe-Gel befindet sich im Blattinneren des Parenchym-Gewebes. In Amerika gibt es nur sehr wenige Hersteller, die nach der Ernte das Gel sofort weiterverarbeiten. Dies ist aber sehr von Vorteil, da sonst durch Oxidationsprozesse die Wirkkomplexe beeinflußt werden. Unser Rohstofflieferant ist Mitglied der International Aloe Science Council, Inc. (IASC), einem Verband der weltweit für die Aloe Vera Industrie tätig ist.
Das Qualitätssicherheitsprogramm der IASC für Rohstoffe und Endprodukte bürgt für den überprüften Aloe Vera – Gehalt. Das Qualitätssiegel des IASC bietet Ihnen Sicherheit. Unser oberster Anspruch für eine natürliche Hauptpflege ist die besonders wirksame und über Jahre erprobte hohe Konzentration an reinem Aloe Vera-Gel als Hauptwirkstoff in unserer gesamten Produktpalette. Sie können sicher sein, dass wir für Sie eines der hochwertigsten reinen Aloe Vera-Gels bereithalten.

Der Erfolgsweg

ALOE VERA – DER ERFOLGSWEG EINER PFLANZE ZUM MODERNEM KOSMETIKUM
Schon seit jeher wusste man sie zu schätzen, die Kraft der Aloe Vera. Aufzeichnungen aus dem ältesten Medizinbuch Ägyptens, den so genannten „Papyrus Ebers“, beschrieben die Wirkung der Aloe Vera schon vor 3550 Jahren. Die Ägypter gewannen aus der Aloe Vera wirkungsvolle Bestandteile für präventive Salben, Körperöle und Haarpflegemittel. Auch die Griechen haben sich bereits um das 4. Jahrhundert intensiv mit der Aloe Vera beschäftigt. So galt z.B. die Insel Socotra im indischen Ozean als Hauptanbaugebiet. Selbst Alexander der Große wollte diese Region wegen ihrer Aloe Vera Plantagen. Das Wissen um die Aloe Vera wurde von den Ägyptern an die Griechen überliefert und diese gaben ihre Kenntnisse an die Römer weiter. Der große Naturarzt des römischen Reiches zur Zeit Neros hieß Dioskurides. Er verfasste unter anderem ein Skript, in dem er ca. 800 Heilpflanzen beschrieb und die intensive Wirkung des Aloe Vera-Saftes darlegte. Auch bei den Mohammedanern nahm die Aloe Vera einen festen Platz ein. Hier wurde die Aloe Vera-Pflanze aber auch als religiöses Glückssymbol verehrt.

DER MEDIZINER IM BLUMENSTOCKE
Ein „Muselman“ bekam nach einer Pilgerreise zum Schrein eines Propheten Aloe Vera-Blätter zum Aufhängen über seiner Wohnungstür. Sie sollten dem Haus Glück und Harmonie bescheren. Man nimmt an, dass im 10. Jahrhundert die Aloe Vera-Pflanze von Alexandria nach Britannienkam. In Deutschland wurde die Aloe Vera von der Hl.Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert beschrieben. Schon den Schamanen und indianischen Medizinmännern war die bemerkenswerte Wirkung bekannt. Man nimmt an, dass die ursprünglich in Ost- und Südafrika beheimatete Pflanze durch Sklaven oder englische Seefahrer in die „neue Welt“ Amerika gelangte. Spanische Jesuiten berichteten, wie Naturvölker den für die „Weißen“ so typischen Sonnenbrand mit dem frischen Saft aus dem Aloe Vera-Blättern versorgten. In den letzten Jahren hat sich in der westlichen Welt die Erkenntnis gefestigt, dass der Mensch sein Wohlbefinden aus dem Vertrauen in die Natur und aus einem Leben im Gleichklang mit der Natur schöpfen kann.

„Die Aloe Vera ist der Mediziner im Blumenstocke“   Zitat: Christoph Kolumbus