Sensitive Skin – Unser Pflegeritual für die sensible Haut

Sensitive Skin

Sensitive Skin – die sensible Haut. In diesem Blogbeitrag wollen wir dir den Hauttypus sensible oder auch empfindliche Haut näherbringen. Wir wollen dir zunächst dessen Erkennungsmerkmale aufzeigen und dir schließlich unser Pflegeritual vorstellen, mit dem du Reinigung und Pflege der sensiblen Haut kombinieren und als routinierten Ablauf in deinen Alltag einbinden kannst.

  • Die sensible Haut
  • Gesunde Haut
  • Dos und Don’ts für die Haut
  • Unser Pflegeritual
      Die sensible Haut

      Die sensible Haut lässt sich zunächst in vier unterschiedliche Kategorien einstufen: Sensibel, hypersensibel, gereizt und allergisch. Sensible Haut kann dabei ein ausgeprägteres Empfinden gegenüber Umweltreizen, wie beispielsweise Wärme aufweisen, beziehungsweise stärker auf empfangene Reize reagieren. Die sensible Haut könnte also intensiver auf Kosmetika mit beispielsweise einer auftretenden Rötung der Haut reagieren. Die Reaktion ist dabei aber zumeist nicht von langanhaltender Dauer. Hypersensible Haut kann als eine Steigerung der sensiblen Haut gesehen werden. Dabei können selbst leichte Reize eine Reaktion der Haut hervorrufen.

      Für sensible Haut ist die richtige Pflege essenziell.

      Ist der Schutzmantel der Haut in seiner natürlichen Funktion gestört, kann von einer gereizten Haut gesprochen werden. Diese bedarf einem hohen Pflegegrad. Gereizte Haut kann durch äußere Einflüsse, wie beispielsweise Hitze, Kälte oder falsche Kleidung sowie durch innere Faktoren, z.B. der Ernährung oder Medikamenten, hervorgerufen werden. Um diesem Hautzustand die richtige Pflege zukommen zu lassen, gilt die Ursachenfindung als Lösungsansatz. Dabei kann die Beratung durch die Fachkosmetikerin hilfreich sein.

      Reagiert eine Haut krankhaft auf einen Reiz, wird diese als allergisch bezeichnet. Die Ursache lässt sich hierbei zumeist durch eine dermatologische Untersuchung der Haut feststellen. Der Dermatologe kann zudem notwendige Behandlungsschritte einleiten.

      Hinweis:
      Eine genaue Diagnose kann nur von einem Arzt/Ärztin gestellt werden. Wende dich daher bei Unsicherheiten oder Problemen an deine/n Dermatologen/Dermatologin oder Hausarzt/Hausärztin.

      Leitfaden sensible Haut

      Langsam die Haut an die ausgewählten Pflegeprodukte gewöhnen.

      Tipps

      1.  Entspannungsübungen, wie z.B. Yoga
      2.  sportliche Betätigung
      3.  Spaziergänge (häufig verträglicher bei hoher Luftfeuchtigkeit)
      4.  Meer-Urlaub (pollenfreie Luft)
      5.  Rohkost bzw. lokale Kost
      6. Schonende Hautpflege
      Urlaub am Meer entspannt und sorgt für eine freie Nase.
      Gesunde Haut

      Unsere Haut schützt uns nicht nur vor äußeren Einflüssen, sondern ist auch gleichzeitig unser größtes Organ. Sie sorgt dabei für einen geregelten Wärmeaustausch und für den Transpirationsprozess.

      Unsere Haut ist in drei Schichten aufgebaut. Die oberste Schicht, die sogenannte Epidermis besteht zu 90% aus einer Hornschicht und erneuert sich regelmäßig. Die Lederhaut (Dermis) bildet die zweite Schicht, die durch ihre Bindegewebsfasern für eine elastische Haut sorgt. Sie ist besonders vom natürlichen Alterungsprozess der Haut betroffen. Die Unterhaut (Subcutis) dient uns als Kälteschutz und Energiespeicher und besteht aus lockerem Binde- und Fettgewebe.

      Die Haut ist unser größtes Organ und schützt uns vor äußeren Einflüssen.
      Do's und Don'ts für die Haut

      Do's

      • Sonnenschutz
      • ausreichend trinken (min. 1,5L/Tag)
      • gesunde, ausgewogene Ernährung
      • Entspannung (z.B. Yoga, Spaziergänge)
      • sportliche Betätigung

      Don'ts

      • UV-Strahlung (in hohem Maße)
      • Rauchen
      • Stress
      • ungesunde Ernährung
      • langes, heißes Duschen
      Unser Pflegeritual
      1. Reinige deine Haut sanft mit unserer Cleansing Lotion oder unserem Energy Foam
      2. Kläre deine Haut mit unserem Toner
      3. Stärke deine Haut mit unserem Super Gel
      4. Pflege deine Haut mit unserer Sensitive Plus oder Charisse Creme bzw. unserer Skin Concept

      Spezialpflege (als zusätzliche Pflege)

      • Peele deine Haut mit unserem Enzym Peeling oder unserer Kerateen Scrub (mechanisches Peeling)
      • Versorge deine Augenpartie mit unserem Smooth Eye Gel
      • Pflege deine Lippen mit unserem Lip Balm (zusätzlicher Schutz für sonnenempfindliche Lippen) oder lass ihn als Nachtmaske einwirken
      • Versorge deine Haut zusätzlich mit unserem Serum A oder E
      • Als Gesichtsmaske empfehlen wir unsere Aquaporin Maske

      Schreibe einen Kommentar